Losungen

Freitag, 24. November 2017
Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich.
Wir werden beim Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander.
Der Gottesdienst

Photo vom GottesdienstAm Sonntagmorgen in die Kirche gehen? Vielleicht möchten Sie lieber ausschlafen, Sport treiben, spazierengehen oder fernsehen? Trotzdem möchten wir Sie einladen, einmal einen Gottesdienst zu besuchen.

 

Hier können Sie etwas erfahren über Gott, den Schöpfer allen Lebens, und Jesus Christus, der unserem Leben Sinn und Ziel geben kann.

 

Neben Liedern und Gebet steht die Predigt im Zentrum des Gottesdienstes. Sie sind herzlich eingeladen und können ungezwungen zuhören. Der Besuch des Gottesdienstes verpflichtet zu nichts.

 

Für die Kinder wird parallel ein spezielles Programm angeboten.
Die Anbetung Gottes, Gemeinschaft mit Gott und untereinander sowie die Predigt sind wesentliche Anliegen des Gottesdienstes. Parallel dazu findet ein Kindergottesdienst statt. Auch Eltern mit Kleinkindern sind willkommen.

 

Viele verbinden mit dem Begriff "Kirche" ein bestimmtes Gebäude oder eine alte religiöse Tradition. Das ist nicht unbedingt falsch, trifft aber nicht den Kern. Kirche besteht im eigentlichen Sinn aus Menschen und ist dazu da, um Menschen zu helfen. In einer angenehmen Atmosphäre ist es möglich, zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu empfangen.

 

Leider wird der christliche Glaube oft in einer Weise formuliert, dass ein "Normalsterblicher" nicht viel verstehen kann. Fromme Sprache und antiquierte Stilformen verstellen den Weg zu den befreienden Wahrheiten. Im Gottesdienst wird in fundierter und trotzdem leichtverständlicher Weise über die verändernde Kraft der biblischen Aussagen gesprochen.

 

Jeder Besucher kann sich so ein eigenes Bild machen und selber entscheiden, welche Konsequenzen er daraus ziehen möchte.